Rotwangen-Schmuckschildkröte -Haltung, Pflege und Futter

Rotwangen Schmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans)
5/5 - (7 Bewertungen)

Die Rotwangen-Schmuckschildkröte (Wissenschaftlicher Name: Trachemys scripta elegans) ist mitunter die bekannteste Schildkrötenart der sogenannten Wasserschildkröten. Viele halten diese Schildkröte entweder in einem Teich oder auch in einem Aquaterrarium (auch Paludarium genannt).

Daher möchte ich dir in diesem Artikel gerne alle wichtigen Infos zu Rotwangen-Schmuckschildkören geben und dir auch relevanten Informationen zum Typus (engl. type) mitgeben, sodass dir die optimale Haltung dieser Tiere gelingt.

Die bekanntesten Arten von Wasserschildkröten in der Haltung

Bevor wir uns jetzt ausgiebig mit der Rotwangen Schmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans) und deren Haltung beschäftigen, möchte ich dir kurz die bekanntesten und beliebtesten Namen von Schildkrötenarten vorstellen, die ebenfalls gerne gehalten werden.

Für den Ein oder Anderen ist der Fakt sicher interessant, dass die meisten Wasserschildkröten, die gehalten werden, unter der Überart der Neuwelt-Sumpfschildkröten zusammengefasst werden. Darunter sind auch die Rotwangen-Schmuckschildkröten (Trachemys scripta elegans), Gelbwangen-Schmuckschildkröten (Trachemys scripta scripta) und viele weitere.

Die Buchstaben-Schmuckschildkröten

Buchstaben-Schmuckschildkröte

Buchstaben-Schmuckschildkröten bilden ebenfalls eine Unterart der Neuwelt Sumpfschildkröten. Wirklich interessant an den Tieren ist jedoch, dass diese die eigentliche Überart der Rotwangen-Schmuckschildkröten (Trachemys scripta elegans) darstellen. Diese Art beinhaltet demnach noch viele andere Schildkröten, die zum Teil auch sehr verbreitet in der Haltung sind.

Wichtige Fakten über Rotwangenschildkröten

Rotwangenschildkröten (Trachemys scripta elegans)

Beim Halten von Reptilien sollte man natürlich immer wissen, dass diese spezielle Bedürfnisse und eine spezielle Lebensweise haben. Darüber hinaus sollte man das Tier vor der Anschaffung gut kennen, damit man genau weiß, worauf man sich da einlässt.

Woher kommt die Rotwangen-Schmuckschildkröte?

Damit wir die Lebensbedingungen, sowohl im Teich als auch im Aquaterrarium, perfekt erfüllen können, müssen wir überhaupt erstmal wissen, aus welchem Lebensraum diese Wasserschildkröte überhaupt kommt.

Die Art der Rotwangen-Schmuckschildkröten kommen ursprünglich aus Nordamerika und leben da am liebsten in Flüssen, kleinen Teichen oder Seen. Dabei ist den Tieren ein schlammiger Untergrund wichtig.
Inzwischen trifft man diese Schildkröte aber auch hier in Deutschland immer wieder an. Oft wurden die Reptilien ausgewildert und kommen mit dem Klima auch im Winter gut klar.
Hier zu Lande bestehen die bevorzugten Lebensräume der Schildkröten More, Seen und langsam fließende Flüsse.

Wie groß wird eine Rotwangen-Schmuckschildkröte?

Rotwangenschildkröte ausgewachsen

Viele Halter machen oft den Fehler Jungtiere zu kaufen und dann zu denken, dass ein kleines Aquarium oder Terrarium ausreicht. Oft wird dabei nicht bedacht, dass die Tiere auch noch wachsen.

Die Rotwangen-Schmuckschildkröte erreicht ausgewachsen eine Panzer-Länge von circa 25 bis 30 Zentimetern. Wichtig hierbei ist, dass die Weibchen größer als die Männchen werden.
Das Gewicht der Tiere beläuft sich ausgewachsen auf circa 1,5 Kilogramm bei den Weibchen und 1 Kilogramm bei den Männchen.

Wie alt wird die Rotwangen-Schmuckschildkröte?

Bei der Anschaffung von Tieren ist natürlich eines sehr wichtig. Und zwar das mögliche Alter, welches sie erreichen können. Rotwangen-Schmuckschildkröten haben eine Lebenserwartung von circa 40 Jahren. Das ist ein beachtliches Alter und sollte unbedingt bedacht werden, bevor man sich das Tier anschafft.

Winterschlaf bei Rotwangen-Schmuckschildkröten

Wer Rotwangen-Schmuckschildkröten halten möchte, sollte wissen, dass diese einen Winterschlaf, beziehungsweise eine Winterstarre vollziehen. Wenn du die Schildkröten im Teich hältst, solltest du diese allerdings nicht einfach im Freien überwintern lassen und somit ihrem Schicksal überlassen.

Stattdessen ist es ratsam, diese in an einem kühlen Ort unterzubringen, an dem du die Temperatur auch regulieren kannst. Dafür eignen sich beispielsweise Kellerräume, oder auch ein Kühlschrank. Letzteres ist am besten, da sich die Temperatur in einem Kühlschrank am besten regulieren und überwachen lässt.

Der Winterschlaf der Schildkröte geht in etwa vier bis fünf Monate. Kurz gesagt, einfach über die kalte Jahreszeit. Vor dem ersten Frost kannst du die Tiere an den Platz bringen, an dem sie ihr Schläfchen machen können.

Fortpflanzung bei Rotwangen-Schmuckschildkröten

Junge Rotwangenschildkröte

Wer sich für die Zucht dieser Wasserschildkröte interessiert, der sollte dabei beachten, dass Männchen und Weibchen in einem unterschiedlichen Alter geschlechtsreif werden. Weibchen erreichen ihre Geschlechtsreife nämlich erst mit fünf bis sechs Jahren. Bei den Männchen ist es schon nach vier bis fünf Jahren so weit.

Die Paarung findet zu Beginn des Jahres im Frühling statt, wenn es wieder wärmer wird. Im Frühsommer legt das Weibchen dann bis zu 10 Eier in eine Grube im Boden ab, die sie selbst gegraben hat. Die Eier haben bei der normalen Außentemperatur eine Inkubationszeit von circa 75 bis 90 Tagen.

Rotwangen-Schmuckschildkröte Haltung – Das gilt es zu beachten

Bei der Haltung der Tiere hast du zwei verschiedene Möglichkeiten. Du kannst sie natürlich einerseits im Gartenteich halten, oder aber auch in einem Aquaterrarium (Paludarium).
Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Haltung im Gartenteich

Bild von einem Gartenteich

Sollte man sich für den Gartenteich entscheiden, ist es wichtig, dass man die Tiere nicht das ganze Jahr draußen lassen kann. Vielmehr sollte man das nur in den wirklichen warmen Monaten im Jahr machen.

Davon abgesehen ist es wichtig, dass das Wasser eine hohe Qualität aufweist. Um die Herkunft auch naturgetreu nachzuahmen, kann man dann natürlich auch noch Wasserpflanzen* einsetzen. Diese können den Schildkröten auch zusätzlich als Versteck dienen.

Ebenfalls zu beachten ist, dass man um das Teichgelände herum einen kleinen Zaun* oder eine Mauer bauen sollte. Das dient dem Schutz der Schildkröten und verhindert, dass diese einfach weglaufen können. Besonders junge Rotwangen-Schmuckschildkröten sollte man nicht direkt im Garten halten. Die Gefahr, dass die Kleinen beispielsweise von einem Raubvogel gefressen werden, ist dabei einfach zu groß.

Haltung im Auqaterrarium (Paludarium)

Rotwangen Schmuckschildkröte im Paludarium

Wer denkt, dass eine Wasserschildkröte einfach in Aquarien gehalten werden kann, der irrt sich leider. Die Tiere brauchen neben dem Wasser auch einen Platz an Land, an dem sie sich sonnen können. Da Schildkröten Reptilien sind, sind sie wechselwarm und somit auf eine externe Wärmequelle angewiesen.

Wenn man sich also entscheidet, die Rotwangen-Schmuckschildkröte im Paludarium zu halten, so sollte man vor allem auf die Größe dessen achten. Besonders dann, wenn man sich noch junge Schildkröten holt, unterschätzt man wie groß diese werden können. Daher direkt die richtige Größe holen, dann sparst du dir Geld.

Um anschaulich zu zeigen, wie groß das Paludarium sein sollte, kannst du dir folgendes merken: Der Wasseranteil sollte circa drei Mal so lang und fünf Mal so breit wie der Panzer der Schildkröte sein. Wenn man also von einem ausgewachsenen Tier ausgeht, wären das 1,5×2,5 (LxB) Meter. Der Wasserstand im Becken sollte bei circa 50 Zentimetern angesetzt werden.

Wichtig ist, dass der Wasserbereich eine Filterungsanlage hat. Diese hält die Wasserqualität aufrecht und ist somit unerlässlich für jedes Paludarium.

Neben dem Wasser braucht dein Haustier auch einen Platz an dem es an Land gehen kann. Dieser sollte groß genug sein, dass sie sich darauf sonnen, bewegen und fressen können.

Wenn das Paludarium mehr nach Natur aussehen soll, kannst du auch Wasserpflanzen reinmachen. Diese sehen nicht nur schön aus, sondern können auch zusätzlich die Wasserqualität beeinflussen.

Die ideale Temperatur im Auqaterrarium (Paludarium)

Wichtig bei der Temperatur ist nicht nur, dass die Rotwangen-Schmuckschildkröten einen Sonnenplatz außen haben, der mit einer Wärmelampe bestrahlt werden sollte, sondern dass auch das Wasser an sich gewärmt wird.

Das Wasser sollte eine Temperatur von circa 25 bis 27 Grad Celsius haben. Das erzeugst du am besten, indem du spezielle Silikon-Heizkabel* im Wasserbecken verbaust.

Die ideale Pflege der Rotwangen-Schmuckschildkröte

Rotwangenschildkröte

Neben einem schönen Paludarium sollte man natürlich noch mehr für diese wunderschöne Wasserschildkröte zu bieten haben. Was die Pflege der Tiere betrifft sind diese zwar recht unkompliziert, dennoch sollte man es nicht unterschätzen.

Das richtige Futter für die Rotwangen-Schmuckschildkröte

Bei der Ernährung der Schildkröten sollte man eine Sache wissen. Mit zunehmendem Alter ernähren sich die Tiere zunehmend vegetarischer. Das bedeutet, wenn du dir ein junges Tier holst, ist es üblich dass es erstmal Fleisch, beziehungsweise Fisch frisst.

Auf der Menü-Karte der jungen Reptilen stehen Insekten, kleinen Fische, Larven und Krebstiere. Diese kann man online kaufen oder bekommt sie handelsüblich in der Zoohandlung.

Wenn die Rotwangen-Schmuckschildkröte älter wird, besteht das Futter überwiegend aus pflanzlicher Kost. Dann kann Salat oder auch verschiedene Kräuter und Blüten gefüttert werden. Darunter beispielsweise Klee, Löwenzahn und Brennnessel.

Alternativ kann man auch spezielles Schildkrötenfutter füttern. Dieses beinhaltet alle wichtigen Nährstoffe, die die Rotwangen-Schmuckschildkröten brauchen und ist demnach eine tolle Ergänzung.

Die Pflege des Paludarium

Nicht nur die Schildkröten brauchen Pflege. Auch das Paludarium muss gereinigt und geputzt werden. Hierbei ist der Aufwand etwas größer. Der Wasserwechsel sollte circa alle zwei Wochen gemacht werden. Dabei ist es wichtig, das auch Algen, Kot und Futterreste entfernt werden.

Bei der Pflege können zusätzlich auch noch bestimmte Schneckenarten* unterstützen. Wichtig ist natürlich nur, dass du deine Rotwangen-Schmuckschildkröten ausreichend fütterst, dass sie dir nicht den Bestand an Schnecken wegfressen.

Wo kann man eine Rotwangen-Schmuckschildkröte kaufen?

Viele Rotwangen-Schmuckschildkröten

Wer sich jetzt überlegt, eine dieser tollen Schildkröten im Zoohandel zu kaufen, den möchte ich an dieser Stelle zu einer weiteren Überlegung anregen. Leider werden immer wieder Tiere von Haltern, die sie nicht mehr haben möchten, abgegeben. Diese landen dann in einer Auffangstation.

Daher würde ich dich an dieser Stelle bitten, dich erstmal auf der Website dieser Auffangstation umzusehen. Eventuell kannst du einer der süßen Wasserschildkröte ein tolles neues Zuhause schenken.

Sind Rotwangen-Schmuckschildkröten für Anfänger geeignet?

Kurz gesagt: Ja! Die Rotwangen-Schmuckschildkröte ist vergleichsweise zu anderen Reptilien recht anspruchslos. Dennoch sollte man den nötigen Platz und natürlich auch das Wissen um die Pflege und Haltung mitbringen. Dann sollte das Halten dieser Schildkröte für einen Anfänger aber kein Problem sein.

Ich freue mich wenn ich dir mit diesem Artikel ein paar wichtige Informationen zu diesen tollen Tiere geben konnte. Solltest du noch Fragen haben, schreib sie mir gerne in die Kommentare!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.