...

Goldene Seidenspinne – Haltung und Pflege

Goldene Seidenspinne – Haltung und Pflege

5
(12)

Spinnen sind in der Terraristik überaus beliebte Tiere. Allerdings beschränkt sich das Interesse nicht nur auf die imposanten Vogelspinnen. Auch andere Arten von Spinnen können nicht nur eine beachtliche Größe erreichen, sondern sind auch sehr interessant in der Haltung. 

Die Rede ist in diesem Fall von Goldenen Seidenspinne (Lat.: Nephila clavipes). Diese zu den Seidenspinnen gehörende Art wird nicht nur unglaublich groß, sondern hat auch viele interessante Besonderheiten, was die Haltung betrifft, die ich dir in diesem Artikel zeigen werde. 

Die Merkmale von Nephila clavipes 

Nephila (Goldene Seidenspinne) auf dem Boden

Alle Spinnen bauen Netze – solche Mythen hört man häufig. Das ist aber einerseits nicht nur nicht ganz richtig und andererseits ist Netz nicht gleich Netz. Auch Vogelspinnen nutzen ihre Spinnenseide, um in und um ihre Höhlen herum Fallen in Form von dichten Netzen auszulegen. 

Die Nephila clavipes hingegen bauen ähnlich wie unsere heimischen Kreuzspinnen richtige Radnetze. Anders als bei Kreuzspinnen sind diese jedoch mit bis zu einem Meter Durchmesser etwas größer. Abgesehen davon ist die Spinnenseide dieser Netze so stabil, dass sich selbst Vögel darin verfangen. 

Das Abdomen (Hinterleib) der Spinne ist länglich geformt und macht den Hauptanteil des Körpers aus. Weibchen sind in der Regel dunkel gefärbt und haben helle, meist gelbe Streifen auf dem Körper. 

Die Beine der Tiere sind deutlich länger als der eigentliche Körper und haben Haare an den Beingelenken. 

Wie groß wird die Goldene Seidenspinne?

Nicht nur Vogelspinnen können eine beachtliche Größe erreichen. Die Weibchen der Goldenen Seidenspinne erreichen eine Beinspannweite von bis zu 17 Zentimetern, was diese Spinnen zu echten Giganten macht. 

Die Männchen hingegen sind viel kleiner als die Weibchen und leben in der Natur quasi in ihrem Netz mit. Dort fressen sie die Beute, die das Weibchen nicht möchte. 

Wie alt können diese Spinnen werden?

Was die Lebenserwartung der Tiere betrifft, solltest du wissen, dass sie nicht besonders lang leben. In der Regel leben sie nämlich nur ein bis drei Jahre, was im Vergleich zu Springspinnen, Skorpionen oder Vogelspinnen recht wenig ist. 

Ist die Goldene Seidenspinne giftig?

Goldene Seidenspinne in ihrem Netz

Kurz gesagt, ja, Nephila clavipes haben ein sehr wirksames Nervengift, was extrem effektiv bei ihren Beutetieren ist. Für den Menschen ist der Biss jedoch völlig harmlos. Man könnte den Schmerz in etwa mit einem Wespenstich vergleichen. 

An dieser Stelle sollte man natürlich auch nicht vergessen, dass Allergiker durchaus aufpassen sollten. Wenn Symptome einer allergischen Reaktion auftreten, solltest du schnell einen Arzt aufsuchen. 

Allerdings ist die Goldene Seidenspinne eher friedlich. Man muss diese Tiere schon sehr stark provozieren, dass man einen Biss riskiert.

Goldene Seidenspinne – Haltung im Terrarium oder Freihaltung?

Kommen wir nun zu dem Teil, bei dem es viele Widersprüche gibt. Einige behaupten, dass Goldene Radnetzspinnen problemlos im Terrarium gehalten werden können, wohingegen andere wieder sagen, dass das nicht artgerecht wäre. 

Letztendlich sollte jeder selbst entscheiden, inwiefern er die Haltung artgerecht ermöglichen kann. Allerdings solltest du bei dieser Entscheidung berücksichtigen, dass Goldene Seidenspinnen Netze bauen, die zum Teil größer als einen Meter werden können.
Auch zu bedenken ist, dass die Spinne ihr Netz eventuell so baut, dass du die Tür des Terrariums nicht richtig aufmachen kannst.

Wenn du die Goldene Seidenspinne jedoch im Terrarium halten möchtest, empfehle ich dir eins, was mindestens einen Meter breit ist. Die Höhe sollte dabei auch mindestens einen Meter betragen. 

Freihaltung von Nephila clavipes – So machst du es richtig

Ein ganz anderes Konzept als die Terrarienhaltung ist die Freihaltung der Goldenen Seidenspinne. Hierbei hältst du die Spinne einfach frei in deiner Wohnung.
Das mag zunächst etwas seltsam klingen, funktioniert aber durchaus sehr gut. 

Zur Erklärung: Die Spinnen errichten ihre Netze an einem festen Ort, von dem sie dann nicht mehr weichen. Meist ist dieser Ort über einem Fenster oder über einer Tür. Dabei muss natürlich darauf geachtet werden, dass noch genug Platz ist, um sich selbst frei in der Wohnung bewegen zu können. 

Dabei ist es wichtig, dass Nephila clavipes keine Zugluft abbekommt. Wenn diese Rahmenbedingungen vorhanden sind, kannst du diese Schönheit frei in deiner Wohnung leben lassen. Und solltest du dir Sorgen machen, dass sie mal abhauen sollte, so kann ich dich beruhigen. Diese Spinnen verlassen ihr Netz nicht, es sei denn es würde zerstört werden. Mit anderen Worten: Das Tier wird seinen Bereich nicht verlassen. 

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Was die Temperatur im Terrarium als auch in der Freihaltung angeht, so ist die Goldene Seidenspinne recht unkompliziert. Die Tiere kommen mit einer Temperatur von circa 22 Grad Celsius (Zimmertemperatur) ohne Probleme aus. 

Auch an die Luftfeuchtigkeit sind keine speziellen Anforderungen gestellt. Hier reichen 50 bis 60 Prozent völlig aus, was die Freihaltung in der Wohnung problemlos möglich macht. 

Die richtige Fütterung von Goldenen Seidenspinnen

Fütterung einer Nephila (Goldene Seidenspinne)

Nephila clavipes frisst ausschließlich die Dinge, die in ihrem Netz landen. Heißt, die Fütterung mittels Pinzette wird nicht funktionieren. 

Besonders im Sommer kannst du auch das Fenster offen lassen (Wenn kein direkter Durchzug entsteht), sodass Insekten, die sich in die Wohnung verirren, vom Spinnennetz gefangen werden können. 

Natürlich reichen diese zufälligen Futterquellen nicht aus. Zusätzlich sollten Heimchen*, Schaben* oder Heuschrecken* gefüttert werden. Die Frequenz der Fütterung hängt davon ab, wie alt die Spinne ist. Grundsätzlich kannst du immer danach gehen, dass das Abdomen (Hinterleib) gut gefüllt aussehen sollte. 

Wenn du Heimchen selber züchten willst, schau gerne bei diesem Artikel vorbei:

Die Goldene Seidenspinne frisst nicht nur aus ihrem Netz, sie trinkt auch daraus. Daher solltest du immer wieder mit einer Sprühflasche* in das Netz sprühen. Dabei solltest du es jedoch vermeiden, die Spinne selbst zu befeuchten. 

Kann man Nephila clavipes zusammen halten?

Wenn es darum geht, Goldene Seidenspinnen zusammen zu halten, gibt es natürlich mehrere Auslegungsformen dieser Frage. In der Natur ist es so, dass die Männchen im Netz der weiblichen Spinnen wohnen. Demnach kann man ein Männchen und ein Weibchen problemlos in einem Netz zusammen halten. Man sollte sich dann halt darauf vorbereiten, dass es Nachwuchs geben könnte. 

Ansonsten kann man bei der Freihaltung natürlich mehrere weibliche Goldene Seidenspinnen in der Wohnung halten, solange sie ausreichend Platz haben, ihre eigenen Netze zu spannen. 

Wo kann man die Goldene Seidenspinnen kaufen?

Wenn man Goldene Seidenspinnen kaufen möchte, wird es ein wenig kompliziert. Ein normales Zoofachgeschäft führt diese Tiere bekanntlich eher nicht. Hierbei hast du demnach nur die Möglichkeit entweder auf einer Terraristikmesse fündig zu werden oder auf speziellen Onlineportalen zu schauen.

Iteraquaristik beispielsweise hat diese Tiere meines Wissens nach zum Teil in ihrem Sortiment. Alternativ kannst du dich natürlich auch nach Privatzüchtern umschauen. 

Woher stammt die Goldene Seidenspinne ursprünglich?

Goldene Seidenspinnen sind lediglich eine Oberkategorie dieser Art. Das heißt, die verschiedenen Unterarten der Nephila kommen auf vielen Kontinenten vor. Die Tiere sind von Australien, über Asien bis nach Afrika und Südamerika verbreitet. 

Der natürliche Lebensraum der Tiere

Die Goldene Seidenspinne bewohnt meist waldige Regionen. Dabei hält sie sich oft auf einer Höhe von wenigen Metern auf und spannt ihr Netz zwischen Bäumen oder größeren Büschen. 

Fazit: Goldene Seidenspinne – Ist die Haltung für Anfänger geeignet?

Kommen wir nun zu einem Fazit, was die Haltung der Goldenen Seidenspinne betrifft. Diese Tiere sind nicht nur unglaublich schön, sondern haben auch viele Besonderheiten in der Haltung, wie beispielsweise die Freihaltung in der Wohnung. Mit kaum einem anderen Tier in der Terraristik wäre das auf diese Weise möglich. 

Darüber hinaus gestaltet sich die Haltung dieser Art recht einfach. Die Spinnen haben keine besonderen Bedürfnisse an ihre Umgebung und können in einer Wohnung bei normalen klimatischen Bedingungen gehalten werden. Somit eignet sich die Goldene Seidenspinne auch ideal für Anfänger. 

Ich freue mich, wenn ich dir mit diesem Artikel einige Fragen zu dieser sehr besonderen Art beantworten konnte. Wenn du jedoch noch Fragen oder Anregungen hast, schreib mir gerne einen Kommentar.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.