Rotknie-Vogelspinne – Haltung und Pflege im Terrarium

Rotknie-Vogelspinne Haltung
5/5 - (3 Bewertungen)

Die Rotknie-Vogelspinne, auch bekannt als Brachypelma smithi, ist eine der beliebtesten Arten der Terraristik. Sie ist nicht nur wegen ihrer schönen Farben und Muster sehr beliebt, sondern auch wegen ihrer zahmen und friedlichen Persönlichkeit. Wenn du daran interessiert bist, eine Rotknie-Vogelspinne zu halten, gibt es einige wichtige Dinge, die du wissen musst, um sicherzustellen, dass deine Spinne gesund und glücklich bleibt.

Daher möchte ich dir in diesem Artikel gerne einmal alle wichtigen Informationen zur Haltung dieser Spinnenart geben, sodass sich dein achtbeiniger Freund wohl bei dir fühlt. 

Die körperlichen Merkmale der Rotknie-Vogelspinne (Brachypelma smithi)

körperliche Merkmale von der Rotknie-Vogelspinne

Die Rotknie-Vogelspinne hat einen rötlichen, braunen Körper und ist von Natur aus sehr kompakt. Ihre Beine sind stark und dicht behaart, mit leicht gewelltem Fell. Ihr Abdomen ist rund und auf ihrem Rücken befinden sich charakteristische, schwarze Punkte. Wie für Vogelspinnen üblich, erreicht diese Art auch eine beachtliche Größe.

Wie groß können Rotknie-Vogelspinnen werden?

Eine ausgewachsene Rotknie-Vogelspinne erreicht eine Größe von 7 bis 10 Zentimeter. Wie bei vielen Arachniden erreichen auch bei Brachypelma smithi die Weibchen einen größeren Körperumfang als die Männchen.
Während Weibchen durchschnittlich eine Körperlänge von 8 bis 10 Zentimetern erreichen, sind die Männchen mit einer Körperlänge von 6 bis 8 Zentimetern in der Regel kleiner. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zwischen Weibchen und Männchen sind die Beine. Diese sind beim Weibchen dicker als beim Männchen.

Wichtig zu wissen ist, dass die Gespinste der Weibchen auch größer und umfangreicher sind als die der Männchen.

Wie alt wird eine Rotknie-Vogelspinne?

Die Rotknie-Vogelspinne hat eine Lebenserwartung von etwa 20 Jahren. Das sollte natürlich auch vor der Anschaffung bedacht werden. Oft sind Tierbesitzer mit der Lebenserwartung der angeschafften Tiere im Nachhinein überfordert. Sei dir also vor der Anschaffung ganz klar bewusst, worauf du dich einlässt.

Wie giftig ist die Rotknie-Vogelspinne?

Die Rotknie-Vogelspinne gehört zu den weniger giftigen Arten unter den Vogelspinnen. Ihr Gift ist in der Regel nicht tödlich für Menschen, es kann jedoch zu Schmerzen und Schwellungen im Bereich der Bissstelle führen. Es ist wichtig zu beachten, dass jede Spinne, egal ob giftig oder nicht, gefährlich werden kann, wenn sie sich bedroht fühlt und verteidigen muss. Auf Beutetiere wie beispielsweise Insekten wirkt das Gift allerdings komplett anders, da das Nervensystem dieser Tiere auch gänzlich unterschiedlich ist, im Vergleich zu dem von Wirbeltieren. 

Ist das Gift für Menschen gefährlich?

allärgische reaktion auf einen spinnenbiss

Das Gift einer Rotknie-Vogelspinne (Brachypelma smithi) gilt als ungefährlich für Menschen. Ein Biss kann jedoch Schmerzen und Schwellungen verursachen, insbesondere bei empfindlichen Menschen. Daher ist es immer ratsam, die Spinne nicht zu bedrohen und sie in Ruhe zu lassen. Im Fall eines Bisses solltest du daher die Bissstelle schnell reinigen und desinfizieren. Sollten Probleme oder Komplikationen wie Übelkeit oder Schwindel auftreten, ist es dringend anzuraten, einen Arzt aufzusuchen.
Auch wenn diese Art nicht als besonders gefährlich gilt, kann es je nach Mensch zu allergischen Reaktionen kommen, die definitiv ernst zu nehmen sind. 

Woher kommt die Rotknie-Vogelspinne ursprünglich?

Die Rotknie-Vogelspinne ist ursprünglich im Südwesten Mexikos beheimatet. Sie lebt dort in den Wäldern und in offenen Gebieten.

Der natürliche Lebensraum dieser Tiere

Die natürlichen Lebensräume der Rotknie-Vogelspinne sind die Wälder und offenen Gebiete im Südwesten Mexikos. Sie bevorzugt warme und feuchte Umgebungen. Diese natürlichen Bedürfnisse sollten wir auch unbedingt im Hinterkopf haben, wenn wir das Terrarium für die Tiere einrichten. 

Brachypelma smithi – Haltung im Terrarium

Wenn du dich dafür entscheidest, eine Rotknie-Vogelspinne zu halten, ist es wichtig, dass du ein angemessenes Terrarium einrichtest. Ein Terrarium mit den richtigen Bedingungen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Haltung dieser Tiere.

Die ideale Größe des Terrariums

Ein Terrarium für eine Rotknie-Vogelspinne sollte mindestens 30x30x45 (LxBxH) Zentimeter groß sein, für ein Weibchen reicht das aus. Wenn du jedoch Platz hast, solltest du ein größeres Terrarium wählen, da die Tiere gerne Klettermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Ein größeres Terrarium bietet auch mehr Möglichkeiten für die Einrichtung und gestaltet die Haltung insgesamt komfortabler für die Spinne.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Terrarium

Die ideale Temperatur im Terrarium sollte zwischen 25 und 30 Grad Celsius liegen, eine Nachtabsenkung auf 22-24°C ist empfehlenswert. Auch die Luftfeuchtigkeit spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Rotknie-Vogelspinne. Sie sollte zwischen 60 und 70 Prozent liegen und kann mit einem Hygrometer überwacht werden. Du kannst die Luftfeuchtigkeit erhöhen, indem du regelmäßig Wasser in das Terrarium sprühst oder indem du eine Schale mit Wasser hineinstellst.
Achte beim Besprühen des Terrariums aber darauf, dass du das Tier nicht direkt ansprühst. 

Die ideale Einrichtung für das Terrarium

Für die Einrichtung des Terrariums solltest du auf jeden Fall Klettermöglichkeiten bereitstellen, wie zum Beispiel Äste oder Rindenstücke. Ein Unterschlupf in Form einer Höhle oder einer kleinen Rindenröhre ist auch wichtig, damit die Spinne sich verstecken und sich sicher fühlen kann.
Bedenke auch, dass die Rotknie-Vogelspinne gerne eine feuchte Umgebung bevorzugt und du daher auf jeden Fall ausreichend Bodenfeuchtigkeit bereitstellen solltest. Eine Schicht aus feuchtem Sphagnum Moos oder eine feuchte Bodenabdeckung wie zum Beispiel Gartenerde und Kokosfaser eignet sich gut.
Eine Wärmelampe kann verwendet werden, um die erforderliche Temperatur im Terrarium aufrechtzuerhalten, und auch eine Wärmeplatte unter dem Terrarium ist hilfreich.

Die korrekte Fütterung der Rotknie-Vogelspinne

fütterung der rotknie-vogelspinne (Brachypelma smithi)

Rotknie-Vogelspinnen ernähren sich hauptsächlich von Insekten, wie zum Beispiel Heimchen, Mehlwürmer oder Grillen. Du solltest das Tier mindestens einmal pro Woche füttern, je nach Größe der Spinne und der Größe der Futtertiere.
Es ist wichtig, dass das Futtertier nicht größer ist als der Kopf der Spinne, da sie sonst Probleme haben kann, das Futter zu verdauen. Es ist auch wichtig, frisches Wasser bereit zu stellen, damit sie jederzeit Zugang zu Trinkwasser hat.

Wenn du wissen möchtest wie du Zuhause Heimchen züchten kannst, schau gerne auf meinem Blog vorbei.

Wo kann man Brachypelma smithi kaufen?

Rotknie-Vogelspinnen können in Zoofachgeschäften oder von spezialisierten Züchtern gekauft werden. Du solltest darauf achten, dass die Spinne gesund aussieht und sich normal verhält, bevor du sie kaufst. Es ist auch wichtig, dass die Spinne aus artgerechter Haltung stammt und nicht wild gefangen wurde. 

Eine gute Anlaufstelle bietet dabei das Zoofachgeschäft Meining Terraristik in Stuttgart. Dort verfügen sie nicht nur über eine große Auswahl an Vogelspinnen, sondern sind auch sehr versiert in ihrem Fach. Demnach bekommst du dort nicht nur tolle Tiere, sondern auch eine vollumfängliche Beratung. 

Ist die Rotknie-Vogelspinne für Anfänger geeignet?

Die Rotknie-Vogelspinne ist eine gute Wahl für Anfänger, da sie relativ pflegeleicht ist und auch robust genug, um einige Fehler in der Haltung zu verkraften. Es ist jedoch wichtig, dass du dich gut informierst und dich auf die Haltung vorbereitest, bevor du dich entscheidest, eine Rotknie-Vogelspinne zu halten. Es ist ebenfalls wichtig, dass du dich an die Vorgaben für die Haltung von Rotknie-Vogelspinnen hältst und dich regelmäßig mit deinem Tier beschäftigst, um sicherzustellen, dass es gesund und glücklich bleibt.

Insgesamt ist die Haltung von Rotknie-Vogelspinnen eine spannende und lohnenswerte Erfahrung, insbesondere für Anfänger, wenn man sich gut auf diese Tiere vorbereitet.
Sie sind sehr interessante Tiere mit schönen Farben und einer einzigartigen Persönlichkeit. Mit der richtigen Pflege und den richtigen Haltungsbedingungen kann man jahrelang Freude an diesen Tieren haben.

Ich freue mich, wenn ich dir in diesem Artikel einige Fragen zur Haltung von Rotknie-Vogelspinnen beantworten konnte. Sollte noch etwas unklar sein, kannst du mir gerne einen Kommentar schreiben, ich freue mich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert