Rote Königsnatter – Haltung und Pflege im Terrarium

rote Königsnatter Haltung
5/5 - (4 Bewertungen)

Wer sich für die Haltung von Schlangen interessiert, der wird sicher schon einmal über die Rote Königsnatter (Lampropeltis elapsoides) gestolpert sein. Diese Schlange überzeugt viele Halter in der Terraristik aufgrund ihres einzigartigen Schuppenkleides. 

Bevor man sich allerdings ein exotisches Reptil zulegt, sollte man natürlich wissen, worauf bei der Haltung zu achten ist. 

Aus diesem Grund möchte ich dir in diesem Artikel gerne aufzeigen, worauf du bei der Haltung der Roten Königsnatter achten solltest und ob diese Schlangen auch für einen Anfänger geeignet sind.

Die optischen Merkmale der Roten Königsnatter (Lampropeltis elapsoides)

Rote Königsnatter ausgewachsen

Fangen wir erst einmal damit an, wie man eine Rote Königsnatter überhaupt erkennt. Letzten Endes ist das nicht besonders schwer, da diese Schlange eine sehr auffällige Färbung besitzt. 

An dieser Stelle muss gesagt werden, dass die Gattung der Königsnatter sehr umfangreich ist und viele Unterarten besitzt. Die rote Königsnatter oder auch Lampropeltis elapsoides genannt besitzt jedoch ein Schwarz-, Weiß- Rot-Gestreiftes Schuppenkleid. 

Der Kopf hebt sich nur geringfügig vom Körper ab. Allgemein ist die Schlange recht schlank und wird in der Regel auch nicht besonders groß. 

Achtung Verwechslungsgefahr! Rote Königsnatter giftig?

Immer wieder hört man, dass die Rote Königsnatter giftig sein soll. Doch stimmt das?

Die Antwort darauf ist “nein”. Die Rote Königsnatter ist keine Giftschlange, sie gehört zur Gattung der Würgeschlangen und tötet ihre Beute durch Ersticken. 

Doch wie kommt dann dieser Irrtum zustande? Die Antwort darauf finden wir in der Natur. Denn es gibt eine hochgiftige Schlange, die der Roten Königsnatter zum Verwechseln ähnlich sieht.
Die Rede ist von der sogenannten Korallenotter. 

Solltest du also mal das Glück haben, in der Natur einer Roten Königsnatter zu begegnen, rate ich dir eindringlich davon ab, diese anzufassen. Selbst ein geschultes Auge hat Schwierigkeiten, die Rote Königsnatter von ihrem giftigen Doppelgänger auseinanderzuhalten. 

Wie groß werden Rote Königsnattern?

Die Rote Königsnatter gehört zu den eher kleineren Unterarten der Königsnattern. Daher ist sie auch so beliebt in der Haltung im Terrarium.

Ausgewachsen, erreichen diese Schlangen eine Länge von circa 130 Zentimetern. 

Woher kommt die Rote Königsnatter ursprünglich?

Der Lebensraum der Roten Königsnatter

Wer möchte, dass sich seine Schlangen bei ihm Zuhause wohl fühlen, der sollte unbedingt wissen, woher sie genau kommen. 

Die Familie der Königsnattern ist überwiegend im Süden der USA verbreitet. Einige Unterarten kommen auch noch in Teilen Mexikos und Latein Amerikas vor. 

Der natürliche Lebensraum der Schlangen

Der Lebensraum von Roten Königsnattern stellt tatsächlich recht wenig Ansprüche an ihre Halter. Anders als viele tropische Schlangen leben Rote Königsnattern eher in trockenen Gebieten wie Feldern oder auch Wiesen. 

Dabei ist die Schlange überwiegend ein Bodenbewohner und klettert eher ungern. Das ist natürlich auch ein Vorteil, da man bei der Wahl des Terrariums die Höhe eher vernachlässigen kann. 

Ist die Rote Königsnatter aggressiv?

Für viele Anfänger ist es natürlich relevant, ob eine Schlange aggressiv ist. Klar, niemand möchte freiwillig gebissen werden. 

Allerdings lässt sich darauf keine konkrete Antwort geben. Schlangen haben auch individuelle Charaktere. Dabei kann eine als aggressiv geltende Schlange auch völlig ruhig sein und umgekehrt. 

Allerdings gilt die Rote Königsnatter eher als friedlich und beißfaul. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht doch mal zu einem Biss kommen kann. Wichtig ist, dass man die Tiere grundsätzlich nicht stört. Denn man muss wissen, dass Reptilien keine Kuscheltiere sind. 

Rote Königsnatter – Haltung im Terrarium

Rote Königsnatter im Terrarium

Kommen wir nun zur Haltung der Roten Königsnatter im Terrarium. Hierbei sind einige Dinge wie die richtige Größe des Terrariums, seine Beschaffenheit und natürlich auch die klimatischen Bedingungen zu beachten. 

Wir wollen ja, dass sich unsere Tiere bei uns wohl fühlen. 

So groß sollte das Terrarium sein

Kommen wir erst einmal zur Mindestgröße des Terrariums. In der Regel hält man nur eine Schlange, daher werde ich jetzt auch mit den Maßen davon ausgehen. 

Da die Rote Königsnatter vergleichsweise sehr klein bleibt, reicht ein Terrarium mit den Maßen 100x50x50 (LxBxH) Zentimetern aus. Dabei muss natürlich gesagt werden, dass größer immer besser ist.

Ich empfehle dir auch, auch beim Kauf einer sehr jungen Roten Königsnatter direkt ein solches Terrarium zuzulegen. Die Schlangen wachsen in den ersten Jahren sehr schnell und sollte das Terrarium dann zu klein sein, zahlt man doppelt. 

Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Terrarium

Für Reptilien sind die klimatischen Bedingungen im Terrarium sehr wichtig. Tagsüber sollte man dabei eine Temperatur von circa 26 bis 33 Grad Celsius erreichen. Sinnvoll ist auch ein Sonnenplatz mit bis zu 35 Grad Celsius. 

Das Ganze erreichst du am besten mit speziellen UV-Wärmelampen*, Heizmatten* und eventuell auch Heizkabeln*

Wichtig ist ebenfalls, dass es im Terrarium ein Temperaturgefälle gibt. So kann sich die Schlange frei aussuchen, wie warm sie es in dem Moment haben möchte. 

Nachts dürfen die Temperaturen im Terrarium nicht unter 19 Grad Celsius fallen. 

Die Luftfeuchtigkeit im Terrarium sollte etwa 50 bis 70 Prozent betragen. Das gewährleistet man am besten, mit einmal täglich Sprühen. 

Dafür empfehle ich dir eine spezielle Sprühflasche* oder einen Zerstäuber*

Einrichtung für das Terrarium

Da sich die Rote Königsnatter vermehrt am Boden aufhält, ist die Wahl des richtigen Untergrundes natürlich umso wichtiger. 

Da die Tiere sehr gerne graben empfehle ich dir an dieser Stelle ein Sand- Erdegemisch* als Bodengrund. 

Ebenfalls wichtig ist eine großzügige Wasserschale*, in der die Tiere baden können. Darüber hinaus sollte es noch eine Trinkwasser-Schale* geben. 

Versteckmöglichkeiten* dürfen auch auf keinen Fall im Terrarium fehlen. Hier kann man auch gerne mehrere bereitstellen. Zusätzlich kannst du noch eine Wetbox bereitstellen. Diese kann auch als Versteck dienen und hilft beim Häuten.
Wenn du wissen möchtest wie du eine Wetbox selber bauen kannst, schau gerne in dem Artikel vorbei.

Zum Schluss kann man natürlich dennoch ein paar Äste* in das Terrarium geben. Das dient sowohl der Optik und eventuell hat die Schlange ja dann doch mal ein wenig Lust zu klettern. 

Wer Pflanzen ins Terrarium machen möchte, der sollte darauf achten, dass diese weder giftig noch von Parasiten befallen sind. Alternativ empfehlen sich hier sonst Kunstpflanzen*

Die Fütterung der Roten Königsnatter

Mäuse - Nahrung der Roten Königsnatter

In der Natur ernähren sich Rote Königsnattern fast ausschließlich von Nagetieren. Das sollten wir bei der Fütterung natürlich ebenfalls beachten. 

Das heißt, wir sollten je nach Größe des Tieres kleine bis ausgewachsene Mäuse füttern. 

Was die richtige Menge bei der Fütterung bei Schlangen betrifft, gibt es eine recht einfache Faustformel, die du dir merken kannst. 

Pro Fütterung sollten circa 20 Prozent des Körpergewichts der Schlange gefüttert werden. Wenn deine Rote Königsnatter also 50 Gramm wiegt, solltest du pro Fütterung 10 Gramm füttern. Das würde in dem Fall einer kleinen Maus entsprechen. 

So oft solltest du füttern

Was die Häufigkeit der Fütterungen betrifft, sollte man das Alter der Schlangen kennen. Sehr junge Schlangen sollte man einmal pro Woche füttern. 

Ist das Tier jedoch schon zwei oder drei Jahre alt, so reicht es, wenn man alle zwei bis drei Wochen füttert. 

Kann man Rote Königsnattern zusammen halten?

Oft denken wir, dass es doch nett wäre, wenn unsere Schlange einen Spielkameraden haben würde. So machen vor allem viele Anfänger den Fehler und halten Schlangen zu zweit oder in kleineren Gruppen. 

Das ist im Falle der Roten Königsnatter allerdings keine besonders gute Idee. Diese Schlange neigt nämlich zum Kannibalismus. 

Es gibt zwar auch einige Halter, die es schaffen, Rote Königsnattern problemlos in kleineren Gruppen zu halten, allerdings erfordert das recht viel Erfahrung. Demnach würde ich einem Anfänger klar raten, dass er die Rote Königsnatter einzeln hält. 

Winterruhe bei Roten Königsnattern?

Wie bei vielen Reptilien, die in den Breitengraden der Roten Königsnatter leben, ist es üblich, dass sie eine Winterruhe einlegen. Allerdings ist es im Falle dieser Schlange so, dass viele Halter sagen, dass es nicht unbedingt nötig ist. 

Lediglich zur Fortpflanzung ist die Winterruhe sinnvoll, da damit die Jahreszeiten simuliert werden. 

Bei der Winterruhe wird für vier bis acht Wochen die Temperatur im Terrarium heruntergefahren. In dieser Zeit nehmen die Tiere dann kein Futter auf und ziehen sich größtenteils zurück. 

Wo kann man Rote Königsnattern kaufen?

Wer eine Rote Königsnatter kaufen möchte, der hat recht viele Optionen. Es gibt viele sowohl professionelle als auch private Züchter, die diese faszinierenden Reptilien verkaufen. 

Ich würde dir jedoch empfehlen, das Tier von einem professionellen Züchter zu kaufen. Der Grund dafür ist der, dass man da dann eher davon ausgehen kann, gut beraten zu werden und dass die Tiere gesund sind. 

Außerdem ist es wichtig, dass man die Papiere der Schlange beim Kauf bekommt. Andernfalls kann das zu Problemen führen.

Die Anschaffungskosten einer roten Königsnatter sind auch nicht besonders hoch. In der Regel bezahlt man für ein solches Tier zwischen 50 und 150 Euro.

Ist die Rote Königsnatter für Anfänger geeignet?

Zum Schluss möchte ich dir natürlich noch zusammenfassend sagen, ob die Rote Königsnatter für einen Anfänger geeignet ist. 

Und diese Frage kann man ganz klar mit “ja” beantworten. 

Natürlich darf man nicht vergessen, dass vorausgesetzt ist, dass man sich mit dem Tier und der Haltung gut auseinandersetzt. Auch wenn die Rote Königsnatter im Vergleich zu anderen Schlangen recht pflegeleicht ist, bedeutet das nicht, dass man sich völlig unvorbereitet eine zulegen sollte. 

Wer sich aber gut informiert und etwas Zeit nimmt, der wird auch als Anfänger mit diesem faszinierenden Tier viel Spaß haben. 

Ich freue mich, wenn ich dir einige Fragen zur Haltung der Roten Königsnatter beantworten konnte. Sollte noch etwas unklar sein, hinterlasse mir gerne einen Kommentar, ich freu mich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert